Aktuelles

Jahr 2017

Kammerrechtstag 2017 am 21. und 22. September in Magdeburg

Der diesjährige Kammerrechtstag wird am 21. und 22. September in Magdeburg stattfinden. Hierzu laden wir alle Interessenten herzlich ein. Alle Informationen sowie die Einladung finden Sie unter Kammerrechtstag 2017


Pflichtmitgliedschaft in der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz rechtmäßig

Das Verwaltungsgericht Mainz entschied mit seinem Urteil vom 6. April 2017 (Az. 4 K 438/16.MZ), dass die gesetzliche Pflichtmitgliedschaft aller in Rheinland-Pfalz tätigen Pflegekräfte in der seit dem 1. Januar 2016 bestehenden Landespflegekammer Rheinland-Pfalz rechtmäßig sei. Das Verwaltungsgericht wies die Klage einer examinierten Krankenpflegerin ab. Insbesondere liege kein Verstoß gegen Grundrechte vor. Die mit der Pflichtmitgliedschaft verbundene Beitragspflicht führe auch nicht zu einer erheblichen, unzumutbaren Belastung der Berufsträger.

Die Pressemittteilung und die Entscheidung des Verwaltungsgerichts können hier abgerufen werden.


Neuerscheinung: Sack (Hrsg.), Wirtschaftskammern im europäischen Vergleich

Der von Prof. Dr. Detlef Sack herausgegebene Sammelband beschäftigt sich mit den Industrie- und Handelskammern bzw. den Chambers of Commerce (CoC) im europäischen Vergleich. Der Band widmet sich dem institutionellen Wandel anhand des Vergleichs von acht europäischen Länderstudien.

Autoren: Prof. Dr. Winfried Kluth, Prof. Dr. Péter Krisztián Zachar, Dr. Ulrich E. Zellenberg, Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Prof. Dr. Ferdinand Karlhofer, Dr. Katharina van Elten, u.v.w.
Springer VS, ISBN 978-3-658-16933-6


Kammerrechtstag 2017

Der Kammerrechtstag 2017 wird am 21. und 22. September in Magdeburg stattfinden. Weitere Informationen sowie die Einladung folgen in Kürze.


Pröll/Ammon/Maylandt: "Gesundheit bei der Arbeit als Thema von Kammern"

In ihrer Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 befassen sich Ulrich Pröll, Ursula Ammon und Jens Maylandt unter dem Titel "Gesundheit bei der Arbeit als Thema von Kammern: Kleinbetriebliches Gesundheitsmanagement auf der Agenda beruflicher und wirtschaftlicher Selbstverwaltung" mit der Frage, inwiefern die Kammern einen spezifischen Beitrag zur flächigen und nachhaltigen Implementation eines modernen kleinbetrieblichen Präventionsstandards leisten können. Die Arbeit entstand im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojektes "PräTrans - Transferpotenziale von Kammern und Verbänden für die Prävention in Klein- und Ein-Personen-Unternehmen".


Aktuelle Stellungnahme zum Urteil des EuGH zum einheitlichen Apothekenabgabenpreis

Dipl.-Jur. Lukas Krämer befasst sich in der aktuellen Stellungnahme 1/17 mit dem Urteil des EuGH zum einheitlichen Apothekenabgabenpreis und seine Folgen.