VG Karlsruhe, 09.06.2005, 9 K 1555/04, DÖV 2006, 837 (Leitsatz)

Das Betreiben eines “Nagelstudios” stellt nicht das handwerksähnliche Gewerbe eines Kosmetikers nach § 18 Abs 2 S 2 HwO iV mit Nr 48 des Abschnitts 2 der Anlage B zur Handwerksordnung dar. Daher muss der Inhaber eines solchen Studios nicht in das Verzeichnis der Inhaber handwerksähnlicher Gewerbebetriebe eingetragen werden und gehört der Handwerkskammer nicht als Mitglied an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.